10 Jahre Winter-Kultur-Tage


Die Winterkulturtage im Schwäbischen Wald wurden am 2. Februar 2018 in Oppelsbohm mit einer imposanten Gala eröffnet. Stattgefunden hat die Veranstaltung in der 2017 eröffneten, über 2000 m² großen Sporthalle. Unter den 600 anwesenden Gästen befanden sich unter anderem Landrat, Bürgermeister und Kulturverantwortliche aus den umliegenden Gemeinden. 

Ein gemischtes Programm aus Musik, Kabarett, Akrobatik und Illusionist forderten Künstler und Veranstaltungstechnik gleichermaßen heraus. Da die Sporthalle nicht für diese Art von Veranstaltungen ausgelegt war mussten etliche Maßnahmen getroffen werden, um das Projekt realisieren zu können. Beispielsweise wurde der 1000 m² große Sportboden mit Holzplatten ausgelegt, im Anschluss insgesamt 3 LKW Ladungen Licht-, Ton- und Videotechnik samt 90 m² Bühnenpodeste aufgebaut. Für die Stromversorgung hat ein temporär aufgestelltes Stromaggregat hinter der Sporthalle gesorgt, welches in der Lage war etwa 50.000 Watt Leistung bereitzustellen. Selbstverständlich wurde im Vorfeld auch an die Sicherheit der Gäste gedacht. Speziell für die Veranstaltung erfolgte eine vorübergehende Nutzungsänderung und ein gesonderter Bestuhlungsplan wurde erstellt.

Beim Event zum Einsatz gekommen sind unter anderem 16 T-10 Lautsprecher von d&b audiotechnik, 16 JB-Lighting Movingheads sowie zwei Leinwände samt Videoregie und Kameraübertragung. Des Weiteren wurden für das Event rund 1,2 km Kabel verlegt und insgesamt über 80 Meter Traverse verbaut.

Der Aufwand hat sich gelohnt: Der Veranstalter zeigte sich sichtlich erleichtert über den reibungslosen Verlauf der Gala und liebäugelte bereits mit weiteren Kulturveranstaltungen.