Mietpark


Soundcraft Si Expression 1 Mischpult

Die Soundcraft Si Expression I stellt jeweils 16 Fader und Mic Preamps zur Verfügung und ist 19“ fähig.
DSP satt – 66 Prozessing Channels (54 Mono- und 6 Stereokanäle), 31 Ausgangsbusse, 4 Lexicon Effektgeräte, 31 BSS Graphic Equalizer, Gates, Kompressoren, Delays in den Ein- und Ausgängen – damit läutet Soundcraft eine neue Ära in dieser Preisklasse ein.
Kein digitales Clipping – die 40 Bit Floating Point Technologie, die schon bei den Studer Vista und Soundcraft Vi-Konsolen eingesetzt wird, garantiert und beinahe unbegrenzten Headroom auf der digitalen Ebene (kein digitales Clipping möglich) und stellt sicher, dass die hohe Klangqualität und die „integrierten Sideracks“ auch bei hoher Auslastung des Pultes ohne Einschränkung zur Verfügung stehen.

• Fader Glow - beleuchtete Faderbahnen gewähren optimale Übersicht in den vier frei belegbaren Layern. Erkennen statt Lesen heißt das Prinzip. Fader Glow vermeidet peinliche Fehlgriffe während der Show.

• Assignable Channel Strip (ACS) – ein Bedienkonzept, mit dem auch „analoge Mischpulttechniker“ sofort zurecht kommen. Dieses Prinzip erlaubt echtes analoges Arbeiten, da ein kompletter Kanalzug zur Verfügung steht, der mit einem Tastendruck lediglich „hin- und hergeschoben“ wird. Global Mode – zusätzlich zum ACS bietet eine Potentiometer-Reihe jederzeit Zugriff auf wahlweise Gain, Pan oder High Pass Filter der Kanäle/Busse.

• The One Touch Easy Mix – diese Funktion erlaubt schnelles Abmischen der Kanalsignale auf die Mix-Busse. Durch Auswählen eines Mix Busses (z.B. FX Bus 1) werden 5 Arbeitsschritte automatisch erledigt: Alle bestehenden Solo-Funktionen werden ausgeschaltet, die FX1-Regler auf die Kanalfader gelegt (Fader Glow mit z.B. blauen Fadern), der Bus Master steht rechts außen und auf dem Channel Strip zur Verfügung und ist via SOLO z.B. automatisch auf den Kopfhörer geschaltet. In der Praxis heißt das, für den Monitormix von vier Musikern oder für vier Effektmischungen muß ich für 40 Arbeitsschritte insgesamt nur 5 Tasten drücken.

• Zusätzliche I/O - alles ist möglich – der integrierte Kartenslot ermöglicht nicht nur den Anschluß jeder Soundcraft/STUDER Stagebox via MADI sondern stellt bei Bedarf auch alle gängigen I/O Formate für Recording oder Netzwerkanbindung zur Verfügung.

• FOH/Monitor mit DOGS – die zuschaltbare Gain Kompensation (Digital Output Gain Stabilazation) ermöglicht FOH/Monitor Szenarien, bei denen während der Show der Gainregler an einem Pult verändert wird, ohne dass dies am anderen Pult den Pegel verändert. Das heißt kein Stress, saubere Pegel, zufriedene Musiker, zufriedenes Publikum.

• Shows, die auf Si Expression V1.5, Si Performer V1.5 und Si Compact V3.0 erstellt wurden, können auf dem jeweils anderen Pult geladen und bearbeitet werden.

• Remote Control „Unlimited“ – mit der kostenlos erhältlichen ViSi App können von einem iPad mehrere Soundcraft Digitalpulte (auch Si und Vi gemischt) oder ein einzelnes Pult von mehreren iPads (z.B. für verschiedene Zonen oder Signalgruppen) gesteuert werden.
Mietbedingungen:
Gemietete Artikel können in der Regel am Tag vor dem Einsatz bei uns abgeholt, und am Tag nach dem Einsatz zurück gebracht werden. Frühere Abholungen oder spätere Rückgaben stimmen Sie bitte mit uns ab.

Bitte bringen Sie zur Abholung der Technik folgendes mit:

• Gültiger Lichtbildausweis
• Fahrzeug mit ausreichendem Stauraum und Ladungssicherung
• Bei Vorkasse Vereinbarung den Betrag der Auftragsbestätigung

Unser Lager ist Mo-Fr von 9:00 – 17:00 Uhr besetzt. Gerne können Sie nach Absprache Ihre reservierte Technik in diesem Zeitraum abholen. Abholungen und Rückgaben außerhalb unserer Geschäftszeiten sind möglich, sollten jedoch mit Ihrem Ansprechpartner abgesprochen sein.

Die Abholung und Rückgabe Ihrer gemieteten Technik erfolgt sofern nicht anders vereinbart an unserer Geschäftsadresse:

RK Eventtechnik GmbH
Daimlerstraße 3
D-73635 Rudersberg

Artikel Anfrageformular

Name

E-Mail

Anfrage zu

Nachricht